Rolf Miller

Rolf Miller

Freitag, 19 April 2019 12:16

Desaster für die Zweite in Rottweil

Nach den guten Leistungen in der Vorwoche ging es für die Zweite zum alles entscheidenden Spiel um den Relagationsplatz zum Aufstieg in die Landesliga nach Rottweil. Die Vorzeichen waren klar - wer gewinnt erreicht den Relagationsplatz. Es war ein spannendes Spiel zu erwarten mit einer 50:50 Chance für beide Mannschaften. Während wir von der Papierform her leichte Vorteile hatten, war es der Heimvorteil für Rottweil der dies ausgleichen sollte.

Was dann allerdings passierte war für alle überraschend und auch von keinem zu erwarten. Während die Rottweiler von Anfang an eine klasse Leistung ablieferten waren die Ergenzinger zwar topmotiviert, aber irgendwie auch gehemmt. Anders läßt sich die Leistung nicht erklären. Spiel um Spiel ging an Rottweil. Bis zum 0:5 war es für die Spieler nur frustrierend, danach machte dem Frust der Galgenhumor Platz. So kam es zu einer nie erwartenden 0:9 Niederlage.

Den Rottweilern wünschen wir alle gute für die Relegation und wir werden in der nächsten Sasion, wenn hoffentlich wieder alle an Bord sind, erneut angreifen.

In guter Form präsentierten sich die Jungs der 1. Jugendmannschaft zum Abschluss der Saison. Gegen den Mitaufsteiger aus Altenburg gab es ein 6:2. Nachdem die Gäste nur mit 3 Spielern antraten gab es schon 2 kampflose Siege. Nick und Martin siegten im Eingangsdoppel und Sascha baute en Vorsprung mit einem 4-Satz-Sieg aus. Nicht ganz so gut ging es für Johannes und Martin, die in 4 bzw. 5 Sätzen unterlagen. Beim Stand von 4:2 waren es dann Sascha, der unbesiegt blieb, und Johannes die den Sack zumachten. Das zweite Spiel fiel leider aus, da der Gegner, der Tabellenletzte TTC Reutlingen 3 nicht antrat. Mit 6:10 Punkten beendete die Mannschaft nach dem Vorrundenaufstieg in die Bezirksliga die Saison mit einem guten 6. Platz.

Sonntag, 07 April 2019 18:36

Jungen 2 mit kleinem Erfolgserlebnis

Am letzten Spieltag der Saison gab es für die 2. Jungemannschaft mit einem Unentschieden nochmals ein kleines Erfolgserlebnis. Zuerst aber gab es gegen die Übermannschaft der Liga, den TV Derendingen 2 eine überaus deutliche Niederlage. Ganz anders lief es gegen Seebronn 2. Hier entwickelte sich von Anfang an eine harter Fight, keine Mannschaft konne sich absetzen und so gab es schlussendlich ein gerechtes 5:5. Für die Punkte zuständig waren im Doppel Hannes und Max und in den Einzeln waren Hannes (2x), Max und Björn erfolgreich. Mit 3:13 Punkten steht die Mannschaft auf dem vorletzten Platz in der Kreisliga B.

Sonntag, 24 Februar 2019 11:50

Jungen 2 ohne Fortune

Etwas unglücklich verlor die 2. Jungenmannschaft beide Spiele gegen Lustnau und Pfrondorf. Vor allem gegen Pfrondorf war das Glück nicht auf der Seite der tapfer kämpfenden Jungs. Mehrfach ging es in einen entscheidenden 5. Satz und immer wurde dieser verloren. Zuerst ging es gegen Lustnau, die viel weiter vorne in der Tabelle stehen. Lange sah es so auch als ob es die Höchststrafe geben würde, vor allem nachdem Björn eine 2:1 Führung nicht nach Hause brachte. Beim Stand von 0:5 war es dann Hannes, der den ersten Sieg einfahren konnte. Gleich danach tat es ihm Martin gleich und so war das Ergebnis mit 2:6 gegen eine starke Mannschaft erträglich. Die erwähnte 5-Satz-Niederlagensträhne war es dann, die gegen Pfrondorf das Genik brach. Bereits in den Doppel ging es los und bald stand es 0:3. Martin und Hannes brachten mit zwei guten Spielen die Mannschaft etwas heran. Und leider war es wieder Björn, der hauchdünn verlor. Als es Martin bei seiner 12:14 Niederlage im 5. Satz nicht besser erging war die Vorentscheidung gefallen. Eine Niederlage von Jan beendete das Spiel. Schade, den Hannes hatte am Nebentisch schon gewonnen.

Sonntag, 17 Februar 2019 13:16

Mädchen mit sehr erfolgreichem Spieltag

Mit zwei deutlichen Siegen kehrte die Mädchenmannschaft mit Marie, Paula, Leonie und Alesia vom Spieltagauf der Alb zurück. Gegen die zweiten Mansnchaften aus Mägerkingen und Burladingen gerieten die Mädels nie in Gefahr. Die Spiele endeten mit 6:1 und 6:0 doch sehr deutlich. Erfreulich dabei war das in beiden Spielen alle 4 Mädels jeweils mindestens einen Sieg zum Gesamtergebnis beitragen konnten.

Samstag, 09 Februar 2019 18:17

Jungen 2 mit Sieg und Niederlage

Zwei grundverschiedene Spiele gab es für die 2. Jungenmannschaft am zweiten Spieltag. Zuerst ging es gegen Burladingen 2. In diesem Spiel waren die Jungs von Anfang an überlegen und es gab insgesamt nur einen Satzverlust. So war nach einer Stunde der 6:0 Sieg für Martin, Dusan, Hannes und Björn unter Dach und Fach. Danach ging es gegen Bad Imnau, die am ersten Spieltag alles gewonnen hatten. Zwar wehrten sich alle, doch ausser einem Sieg von Martin/Dusan im Eingangsdoppel gab es nichts zu erben bei der 1:6 Niederlage.

Sonntag, 03 Februar 2019 12:20

Erster Sieg in der Bezirksliga für Jungen 1

 

Am zweiten Spieltag der Rückrunde konnte die 1. Jungenmannschaft nach dem Aufstieg in die Bezirksliga den ersten Sieg feiern. Im ersten Spiel gegen den Vorrundenmeister TV Derendingen waren die Jungs allerdings auf verlorenem Posten. Hin und wieder gab es ein knappes Ergebnis, einen sieg konnte allerdings nur Nick einfahren und so gab es eine 1:6 Niederlage.

Gegen Tübingen wollte und sollte man mindestens auf Augenhöhe sein. Der Beginn war auch verheissungsvoll. Sascha und Johannes gewannen sicher und am Nebentisch führten Nick und Martin auch schon mit 2:0 Sätzen. Doch leider verloren sie doch noch ihr Doppel. In den ersten Einzeln konnten Sascha, Johannes und Nick eine Serie starten und eine 4:1 Führung erspielen. Mit 4:2 ging es dann in die zweite Einzelrunde. Und auch hier lies das vordere Paarkreuz mit Sascha und Johannes nichts anbrennen. So gab es mit 6:2 den ersten Sieg in der Bezirksliga.

 

Sonntag, 27 Januar 2019 18:19

Mädchen mit ausgeglichenem Konto

 

Sieg und Niederlage gab es für die Mädchen zu Beginn der Rückrunde. Gegen Hohbuch-Reutlingen waren die Mädels zu Beginn doch deutlich überlegen. Zwar verlor Paula nach dem Gewinn des Doppels zum 1:1, doch danach waren Marie, Paula und Leonie nicht zu stoppen und sie gewannen ihre Einzel doch recht deutlich zum deutlichen 6:1. Leider ging es gegen Rommelsbach so nicht weiter. Das Doppel mit Marie und Leonie verlor in 5 Sätzen und auch in den folgenden 3 Einzeln gab es nur Niederlagen. So war es an Marie beim Stand von 0:4 den Ehrenpunkt zu holen.

 

Sonntag, 27 Januar 2019 18:12

2 Niederlagen für Jungen 2

 

Mit zwei deutlichen Niederlagen startete die 2. Jungenmannschaft in die Rückrunde. Gegen Gomaringen 2 und 3 gab es jeweils ein 1:6. Mit einer guten Leistung wartete Hannes gegen Gomaringen 2 auf, als er deren Nr.1 nervenstark in 4 Sätzen bezwang. Etwas unglücklich spielte Max, der im 5. Satz mit 10:12 unterlag. Für Jan und Björn reichte es zuerst nicht zu einem Erfolgserlebnis. Dafür gab es dieses gleich zu Beginn des Spiels gegen Gomaringen 3. Hier gewannen die beiden nervenstark ihr Doppel. Danch gab es allerdings nicht mehr viel zu gewinnen. Zu erwähnen ist das die Mannschaft von Gomaringen 3 stärker als Gomaringen 2 war.

Sonntag, 20 Januar 2019 11:14

Jungen 1 nach Aufstieg zu Beginn ohne Sieg

 

Nachdem die 1. Jungenmannschaft des TTC in die Bezirksliga aufgestiegen ist warteten zu Beginn der Rückrunde mit Stein und Grosselfingen zwei Spitzenmannschaften auf unsere Jungs. So war klar das es sehr schwer werden würde um mit zählbarem nach Hause zu kommen.

Im ersten Spiel gegen Stein gingen gleich zu Beginn beide Doppel verloren. Dabei hatten Nick und Martin in allen Sätzen erst in der Verlängerung das Nachsehen. In den Einzeln konnte dann leider nur unser frischgebackener D-Kreismeister Sascha für Punkte sorgen. Neben seinen beiden Siege standen nur einzelne Satzgewinne von Johannes und Nick auf dem Spielberichtsbogen.

Gegen Grosselfingen war der Start leider wieder nicht von Erfolg gekrönt. Sascha und Johannes verloren jeweils nur mit 2 Punkten Unterschied und noch knapper war es bei Nick und Martin. Sie verloren 10:12 im fünften Satz. Diesmal war es allerdings nicht nur Sascha, der für einen Punkt sorgte, auch Nick holte sich seinen ersten Sieg in der höchsten Liga des Bezirks.

Nun giilt es gut zu trainieren, unter anderem die Doppel, um in den nächsten Spielen mehr Erfolg zu haben.

 

Seite 1 von 24