2019 - Kreismeisterschaften

geschrieben von

Bei den Kreismeisterschaften am 12./13. Januar traten insgesamt 142 Spieler/innen an und kämpften in Ergenzingen um die Kreismeistertitel des Sportkreises Tübingen/Hechingen.

Die 142 Teilnehmer/innen teilten sich in 12 Mädchen, 57 Jungen, 5 Damen und 68 Herren auf.

Nachdem wir uns im Vorfeld die Mühe gemacht hatten die Mannschaftsführer jeder in Frage kommenden Mannschaft anzuschreiben hatten wir doch mit etwas mehr Teilnehmer/innen gewünscht.

Die Jugend spielten am Samstag die Titel aus. Erfreulich war dabei das 12 Mädchen antraten. Das war eine Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr. Nachdem Fabius bei den württembergischen Jahrgangs-Einzelmeisterschaften spielte und Dominik bei den Herren A antrat war klar, dass unsere Erfolge spärlich ausfallen würden. So schaffte es bei den Jungen nur Nick Probst in die KO-Runde. Die anderen Jungen mussten erkennen das noch viel Training vor ihnen liegt.

Unsere Mädchen waren erfolgreicher. Marie Probst erzielte bei den Mädchen U14 einen sehr guten 2. Platz und zusammen mit Alesia Goubet gab es einen 3. Platz im Doppel.

Am Sonntag gingen dann 5 Damen und 68 Herren an den Start. Bei den Damen kam leider nur eine Damen B Konkurrenz zustande. Hier siegte unsere ehemalige Jugendspielerin Caroline Dold vom TSV Kiebingen.

Bei den Herren gab es für uns wie erwartet die größten Erfolge. 3 Titel gab es. Die Erfolge von Moritz Schulz im Herren A Einzel und von Jochen Raff/Robin Kaiser im Herren A Doppel waren Favoritensiege.

Überraschend und umso erfreulicher war dann der Einzeltitel von unserem Jugendspieler Sascha Lörwald bei den Herren D.

Weitere Podestplätze gab es duch Moritz Schulz/Marc Schenk (2. Platz) und Dominik Schnaidt/Günter Hauser (3. Platz) im Herren A Doppel. Robin Kaiser musste sich im Herren A Einzel nur Moritz Schulz geschlagen geben und ebenfalls einen 2. Platz gab es für Sascha Lörwald/Werner Brausewetter im Herren D Doppel.

Und schlussendlich gab es noch für Tobias Miller und Jochen Probst die Bronzemedaille im Herren C Doppel.

zu den Ergebnissen

Zum Schluss etwas für die Statistiker:

·         142 Teilnehmer, davon 73 Aktive und 69 Jugendliche

·         Wir stellten mit 26 Spieler/innen das größte Kontingent, gefolgt vom TV Derendingen mit 19 und dem TSV Gomaringen mit 15 Teilnehmern

·         Erfolgreichster Vereine war der TV Derendingen mit 5 Titel, 4x erfolgreich war der SV Weilheim und je 3 Titel gab es für den TTC und den TSV Kiebingen.

Gelesen 1267 mal