2017 - Württembergische Jugendeinzelmeisterschaften

geschrieben von

 

Durch seine gute Leistungen im vergangenen Jahr wurde unser Jugendspieler Fabius Gustedt vom Bezirk für die württembergischen Jahrgangsmeisterschaften der Jugend nominiert. Mit 384 Teilnehmern ist dies die größte Tischtennis-Einzelsportveranstaltung in Baden-Württemberg.

Am frühen Samstagmorgen ging es ins Remstal nach Beutelsbach, wo der Gastgeber, der TSV Schnait, das Turnier ohne Fehl und Tadel ausrichtete.

Fabius war bei den U15 am Start. In seiner Gruppe war er an Nr. 2 gesetzt und hatte damit realistische Chancen aus das Weiterkommen. Im ersten Spiel ging es gleich gegen den an Nr. 3 gesetzten Spieler, der aus dem Bezirk Ostalb kam. Trotz seiner Nervosität erledigte er diese Aufgabe mit Bravour und siegte deutlich mit 3:0. Wer dachte das nun das Spiel gegen den Gegner aus dem Bezirk Ulm, der an Nr. 4 gesetzt war, einfach würde wurde getäuscht. Gegen den mit langen Noppen agierenden Spieler tat er ich mehr als schwer. So stand er im vierten Satz kurz vor der Niederlage. Doch eine zum richtigen Zeitpunkt genommene Auszeit brachte gerade noch die Wende. Befreit und richtig gut spielte er im letzten Gruppenspiel, in dem er gegen den Gruppenkopf aus dem Bezirk Rems mit 3:1 besiegte.

In der ersten KO-Runde war ihm leider dann das Glück nicht hold. Im 5. Satz war er mit 9:6 in Führung und stand knapp vor dem Viertelfinale. Doch leider gelangen seinem Gegner zwei wirklich glückliche Punkte und völlig frustriert kam somit das Ende.

Das Doppel mit einem Partner aus dem Bezirk Hohenlohe war leider nicht von Erfolg gekrönt. Unglücklicherweise hatte der ursprüngliche Partner aus dem eigenen Bezirk das Turnier verpaßt, mit diesem hätte er große Chancen auf das Treppchen gehabt.

 

Gelesen 480 mal