2012 - Bezirksrangliste U18

geschrieben von

Mit einem lachenden und weinenden Auge kann man die Leistung von Daniel Miller bei der Bezirksendrangliste der U18 betrachten. Er hatte sich erst auf den letzten Drücker in der letzten Qualifikationsrunde nur aufgrund des Satzverhältnisses erstmalig für dieses Turnier qualifiziert. So ging man mit nicht so hohen Ansprüchen in das Turnier der besten 10 Spielern im Bezirk Alb. Vor Beginn war die insgeheime Vorgabe das man mit 2 Siegen zufrieden wäre. Das es zum Schluss doppelt so viele Siege waren und er den 6. Platz belegte ist das lachende Auge. Doch wenn man bedenkt zu welcher super Form er auflief, seinen Betreuer eins um andere mal überraschte und was möglich gewesen wäre wenn er seine Chancen genutzt hätte - dies ist das weinende Auge. Den beim Nutzen von einigen Chancen wäre die Qualifikation zum Schwerpunkt West in Württemberg in Reichweite gewesen. So kamen 4 seiner 5 Niederlagen erst im 5. Satz zustande. Dabei vergab er in 2 Spielen insgesamt 8 Matchbälle und in einem anderen Spiel eine 2:0 Satzführung. Trotzdem überwiegt der positive Eindruck. Er war krasser Außenseiter und hat durch seine tolle Leistung gesehen das er auch auf diesem Niveau - 7 der 10 Spieler spielen 1 oder 2 Klassen höher - mithalten kann.

Gelesen 326 mal