2012 - Kreismeisterschaften

geschrieben von

Sehr erfolgreich verliefen die Kreismeisterschaften für den TTC. Mit 5 Titeln, 7 zweiten Plätzen und 6 dritten Plätzen erspielte man sich so viele Podestplätze wie schon lange nicht mehr.

Den Löwenanteil erzielte dabei die Jugend, die am Samstag an der Reihe war. Morgens waren die Jüngsten am Start. Vor allem für diejenigen, die zum ersten Mal an so einem Turnier teilnahmen war es ein Erlebnis. Dabei schlugen sich alle recht wacker und zeigten ihrem Leistungstand entsprechende Leistungen. Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Dominik Schnaidt, der nach dem Bezirksmeistertitel nun auch den Kreismeistertitel bei den U11 errang. Das größte Grinsen im Gesicht hatten Kevin Miller und Niklas Kehrle, die völlig überraschend den Titel im Doppel bei den U12 errangen. Dabei zeigten sie im Endspiel eine tolle kämpferische Leistung, als sie sogar einen Matchball abwehren konnten. Ansonsten gab es am Vormittag diverse 2. und 3. Plätze sowohl bei den Mädchen als auch den Jungen. Diese alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Nachmittags waren die älteren Spieler am Start. Dabei erreichten alle 4 Spieler die Endrunde, was vor allem für Johannes Gollub ein toller Erfolg war, da er erst seit ca. 4 Monaten TT spielt. In sehr guter Verfassung präsentierte sich David Hörmann, der zuerst mit Daniel Miller das Doppel gewann und dann auch im Einzelendspiel gegen den an Nr. 1 gesetzten Florian Schupp vom TSV Gomaringen mit 3:0 die Oberhand behielt.

Der Sonntag war den Erwachsenen vorbehalten. Am Vormittag zeigte Rainer Steegmüller das er gerade in sehr guter Form ist. Bis ins Endspiel schaffte er es, in dem er aber dem übermächtigen Gegner unterlag. Nachmittag waren die Cracks der Herren A am Start. Im Doppel gab es ein rein Ergenzinger Halbfinale zwischen Ulli Gotsch/Rudolf Perner und Alex Hofmann/Elmar Hagel in dem die favorisierten Ulli und Rudi die Oberhand behielten. Leider verloren sie das Endspiel gegen die Rottenburger Paarung Fügner/Leske. Den größten Erfolg erzielte Domenico Sanfilippo, der im Einzel-Endspiel der Herren A stand. Hierbei konnte er einen 0:2 Satzrückstand aufholen und zum Schluss unter großem Jubel den Königstitel sichern.

Ein ganz dickes Lob gebührt Ingo Schäfer. Zum ersten Mal musste der TTC so ein Turnier mit der Software des Verbands durchführen. Ingo hatte sich intensiv vorbereitet und alles jederzeit im Griff. Eine Neuerung, die von allen Spieler begeistert angenommen wurde, war der Live-Ergebnisdienst, der auf verschiedenen Bildschirmen in der Halle angezeigt wurde.

1. Plätze
Herren A - Domenico Sanfilippo
Jungen U18 - David Hörmann
Jungen U18 - David Hörmann/Daniel Miller
Jungen U12 - Kevin Miller/Niklas Kehrle
Jungen U11 - Dominik Schnaidt

2. Plätze
Herren A - Ullrich Gotsch/Rudolf Perner
Herren C - Rainer Steegmüller
Damen B - Caroline Dold/Gabriele Dold
Jungen U14 - Marc Schenk
Jungen U13 - Fabian Schnaidt/Jan Öhrlich
Mädchen U18 - Caroline Dold
Mädchen U18 - Lena Renz/Debora Isoldi

3. Plätze
Herren A - Elmar Hagel/Alexander Hofmann
Jungen U14 - Marc Schenk/Tobias Miller
Jungen U13 - Fabian Schnaidt
Jungen U12 - Dominik Schnaidt/Max Krauß
Mädchen U18 - Caroline Dold/Johanna Bender
Mädchen U13 - Lena Renz

.

 

Gelesen 382 mal