2. Mannschaft mit erwarteter Niederlage

geschrieben von

Zum Saisonstart in der Landesklasse (ehemals Bezirksliga) fuhr die 2. Mannschaft als Ausßnseiter nach Gomarigen. Die Gomaringer, die mit Robert Heine eine neue sehr gute Nr. 1 bekommen haben, dürften in dieser Aufstellung im vorderen Feld der Liga landen. Wir versuchen mit kleinen Schritten eine Verjüngung einzuleiten. Der Start in den Doppeln und folgenden Einzel misslang völlig. Schnell lag man mit 1:5 im Rückstand und dies sollte sich als die entscheidende Hypothek erweisen um doch einen Punkt einzufahren. Bis dahin punktete nur das Doppel Hagel/Knuplesch. Unglücklich verlief das erste Einzel von Roland Hörmann, der bei einem 1:1 nach Sätzen einen 10:5 Vorsprung hergab. Bis zum Ende der ersten Einzelserie gelangen Alex Hofmann (12:10 im 5. Satz) und Peter Knuplesch noch Siege. Leider konnte unser Youngster Marc Schenk eine starke Leistung gegen Abwehr im 5. Satz nicht in einen Sieg verwandeln. Mit 3:6 waren wir allerdings nicht ganz abgehängt. Nun glänzte das vordere Paarkreuz. Roland agierte nun deutlich sicherer und bezwang Heine doch relativ deutlich. Und Rolf Miller war für Schankula eine unüberwindliche Blockwand, was sich ein einem deutlichen 3:0 niederschlug. Beim Stand von 5:6 waren wir nun wieder dicht dran. Doch leider konnten wir danach die durchaus vorhandenen Chancen nicht nutzen. Alex und Peter lagen mit 0:2 im Rückstand und kämpften sich noch in die Entscheidungssätze, doch beide unterlagen noch. Schade, den Marc hatte in seinem 2. Einzel bereits 2 Sätze gewonnen und das Schlussdoppel lag im Bereich des Möglichen. Nun gilt es gut zu trainieren um am nächsten Samstag in der heimischen Halle dem Meisterschaftsfavoriten aus Tuttlingen Paroli bieten zu können.

Gelesen 123 mal