2012 - Jahreshauptversammlung

geschrieben von

Erfolgreiche Saison des TTC Ergenzingen mit 3 Meisterschaften !
Perfekte Abwicklung der Kreismeisterschaften mit neuer Software !
Hervorragende Jugendarbeit !
Insgesamt 10 Mannschaften starteten in die Saison 2011/12 !

Von einem arbeitsintensiven und erfolgreichen Jahr konnte der Vorsitzende Eugen Jung bei der stark besuchten Jahreshauptversammlung des TTC Ergenzingen berichten. Dabei standen die anstehenden Ehrungen der langjährigen Vereinsmitglieder zusammen mit den großartigen Erfolgen der TTC-Jugend im Mittelpunkt dieses Abends. Die erstmalig mit der neuen Software abgehaltenen Kreismeisterschaften forderten alle Kräfte des Vereins ab, wobei es großes Lob vom Oberschiedsrichter und den beteiligten Vereinen gab.

Der 1. Herrenmannschaft gelang es erneut sich in der hohen Spielklasse Verbandsklasse Süd zu behaupten und einen guten 6. Platz zu erreichen. Richtig zufrieden war die 2. Mannschaft mit ihrem 3. Tabellenplatz in der Bezirksliga, wobei auch die Kameradschaft, mit einigen Partys und einem Ausflug an den Bodensee, nicht zu kurz kam. Trotz häufigen Aufstellungssorgen erreichte die 3. Mannschaft einen gesicherten 5. Platz in der Kreisliga.. Mit einer motivierten und starken Mannschaft belegte die 4. Mannschaft in der Kreisklasse B einen 3. Platz , wobei sie ganz knapp den Aufstieg verpasste. Der Seniorenmannschaft gelang nach einer schwachen Vorrunde eine ungeschlagene Rückrunde, welche dem TTC Ergenzingen die Meisterschaft sicherte.

Die Situation in der TTC Jugend ist überaus zufriedenstellend. Während andere Vereine große Probleme haben Jugendliche für den Tischtennis-Sport zu begeistern, ist der TTC Ergenzingen mit 5 Mannschaften mehr als zufrieden und bis zur Belastungsgrenze ausgelastet. Die 1. Jugendmannschaft U 18 spielte in der Bezirksklasse eine hervorragende Saison und durfte mit ihrem 5 Platz sehr zufrieden sein. Die 2. Jugendmannschaft U 18 konnte in der Kreisliga ebenfalls überzeugen und schloss mit einem 4. Tabellenplatz hervorragend ab. Die 3. Jugendmannschaft U 18 konnte in der Kreisklasse A voll überzeugen und einen 3 Platz erringen. Die Jungen U12 Mannschaft holte sich in der Vorrunde, als auch in der Rückrunde die Meisterschaft nach Ergenzingen.

Mit insgesamt 16 Podestplätzen und 6 Titeln war der TTC Ergenzingen bei den Kreismeisterschaften bei fast allen Siegerehrungen in der eigenen Halle vertreten, wobei David Hörmann U18 im Einzel und zusammen mit Daniel Miller im Doppel sich den Titel holen konnten. Einen weiteren Titel holten sich Leander Schnee und Niklas Kehrle im U 13 Doppel. Dominik Schnaidt unterstrich erneut seine Ausnahmestellung bei der U 11 Jugend, in dem er sich den Kreismeistertitel und bei den Bezirksmeisterschaften in Kusterdingen den Bezirksmeister holte. Anlass zur Freude macht dem Verein der enorme Zuspruch im Jugendbereich und deren guten Leitung durch Rolf Miller, den Jugendleitern Abas Ekun und erstmalig Moritz Schulz und Christoph Hörmann. An den Trainingstagen wurden die zahlreichen Schüler- und Jugendspieler unter Obhut ihrer Jugendtrainer und erfahrenen Spieler aus den Herrenmannschaften gezielt angeleitet und erfolgreich betreut.

Bei den letztjährigen Vereinsmeisterschaften wurde Christoph Hörmann bereits zum 3. Mal Vereinsmeister bei den Herren. In den Leistungsklassen 1 bis 3 der Jugend siegten Daniel Miller, Peter Mistol und Dominik Gaida. Fabian und Dominik Schnaidt qualifizierten sich für die württembergischen Einzelmeisterschaften. Dominik Schnaidt schaffte zudem dem Sprung in die Schwerpunktrangliste, bei der unter den besten Spieler der Bezirke Alb, Böblingen, Oberer Neckar und Schwarzwald einen guten 4. Platz belegte.

Ansonsten zollte der Vorsitzenden seinen Mitarbeitern und Sportlern für deren mannigfaltigen Einsatz und Engagement Dank und hohes Lob und verwies auch mit Stolz, auf die von Rolf Miller hervorragend betreute Internet-Homepage des TTC Ergenzingen (www.ttc-ergenzingen.de). In detaillierter Form hielt Schriftführer Werner Brausewetter über den Saisonverlauf der der aktiven Mannschaften Bilanz. Jugendleiter Rolf Miller zeigte sich im sportlichen Bereich mit seinen Schützlingen sehr zufrieden, bat aber um Unterstützung bei den vielen Turnieren, Ranglisten und Meisterschaften.

Nichts auszusetzen gab es am Kassenbericht von Karl-Heinz Weipert. Erfreulicher Weise konnte der Aufwärtstrend im Kassenbestand, trotz den hohen Aufwendungen im Jugendbereich und den Aufwendungen für dem TT-Verband, weiter gehalten werden.

Der Ortsvorsteher Hans Beser dankte dem Verein für seine sportliche Werbung für Ergenzingen und gratulierte dem TTC für seine Erfolge und gelungenen Anstrengungen und nahm die Entlastung vor. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Die Wahlen gingen unter der Leitung von Hans Beser und Vorstand Eugen Jung schnell über die Bühne. 1. Vorsitzender Eugen Jung und Kassier Karl-Heinz Weipert wurden einstimmig wiedergewählt. Eugen Jung geht damit in die Jahre 29 und 30 als 1. Vorsitzender, Karl-Heinz Weipert wird nach Abschluss der Wahlperiode die 50 Jahre als Kassier voll haben. In den Ausschuss wurden Markus Pfeffer, Thorsten Ott und Roland Hörmann einstimmig gewählt. Als Kassenprüfer fungieren das nächste Jahr erneut Georg Samsel und Ingo Schäfer.

Für ihr 25 jähriges Mitgliedsjubiläum wurden Otto Egerter, Alexander Messerschmitt und Egon Müller geehrt. Auf über 50 Jahre treue Mitgliedschaft können Michael Nisch, Ferdi Frick, Alfred Vater, Leonhard Deifel, Erwin Deutschle, Adolf Goll und Werner Brausewetter zurückblicken.

Für absolvierte Spieleinsätze für den TTC Ergenzingen wurden Markus Pfeffer (800) , Winfried Weipert (700), Rudolf Perner (400) und Harald Maier (300) mit einem Weinpräsent bedacht.

Nun heißt es auch Abschied nehmen von unserem Vereinslokal. 25 Jahre war das Gasthaus Rose uns ein guter Gastgeber. Leider schließt die "Rose" nun bald entgültig ihre Pforten.

 

 

 

Gelesen 352 mal