2010 - Jahreshauptversammlung

geschrieben von

Gelungene 50 Jahrfeier des TTC Ergenzingen!
Erfolgreiche Abwicklung der Kreismeisterschaften!
Hervorragende Jugendarbeit!
Die 2. Mannschaft steigt in die Bezirksliga auf!

Von einem arbeitsintensiven und erfolgreichen Jahr konnte der Vorsitzende Eugen Jung bei der Jahreshauptversammlung des TTC Ergenzingen berichten. Dabei standen die Vorbereitungen und Durchführung des 50-jährigen Jubiläums des TTC Ergenzingen im Mittelpunkt der Vereinstätigkeiten. Im Beisein von vielen Sportskameraden aus anderen Vereinen, Gründungsmitgliedern und der örtlichen Bevölkerung wurde in einem festlichen Rahmen ordentlich gefeiert. Das Jubiläumsfest wurde am nächsten Tag mit einem 2-er Mannschaftsturnier harmonisch abgerundet. Des weiteren forderten die in Ergenzingen stattfindenden Kreismeisterschaften mit ca. 300 Teilnehmern alle Kräfte des Vereins ab, wobei es viel Lob vom Oberschiedsrichter und den beteiligten Vereinen gab. 

Der 1. Herrenmannschaft gelang es in der Verbandsklasse Süd, trotz Vereinswechsel zweier Stammspieler, erneut sich in dieser hohen Spielklasse zu behaupten und einen guten 5. Platz zu erreichen. Der 2. Mannschaft gelang es sogar, nach einem Fehlstart in der Vorrunde, sich in der Rückrunde enorm zu steigern und die einzige Meisterschaft bei den Herren zu erringen und in die Bezirksliga aufzusteigen. Eine starke Leistung erbrachte auch die 3. Mannschaft, indem sie mit einem guten 3. Tabellenplatz abschloss und für die nächste Saison den Aufstieg in die Kreisliga anvisiert. Dagegen war die 4. Mannschaft spielerisch in der Kreisklasse A überfordert und wird nach ihrem Abstieg versuchen sich im oberen Tabellendrittel zu behaupten. Die Seniorenmannschaft wusste zu überzeugen und erreichte den 3. Platz in der Kreisliga.

Die 1. U18-Mannschaft des TTC Ergenzingen spielte in der Bezirksklasse eine hervorragende Saison und durfte an den Aufstiegsspielen in die Bezirksliga teilnehmen, wobei sie jedoch knapp scheiterte. Die 2. U18-Mannschaft muss leider nach ihrem 9. Platz in der Kreisliga in die Kreisklasse A  absteigen. Die 3. U18-Mannschaft errang in der vorrunde die Meisterschaft in der Kreisklasse B und belegte in der Rückrunde eine Klasse höher einen guten 6. Platz. Die erstmals am Spielbetrieb teilnehmende U12-Mannschaft schlug sich ebenfalls wacker und belegte den 5. Tabellenplatz.

Mit insgesamt 23 Podestplätzen war der TTC Ergenzingen bei den Kreismeisterschaften in der eigenen Halle bei fast allen Siegerehrungen vertreten, wobei 4 Titel gewonnen werden konnten. Bei den Bezirksmeisterschaften hatte der Verein 2 Titel zu feiern.

Weiterhin Anlass zur Freude macht dem Verein der enorme Zuspruch im Jugendbereich und deren guten Leitung durch Rolf Miller und den Jugendtrainern Abass Ekun und Jens Reiser. An den Trainingstagen wurden die zahlreichen Schüler- und Jugendspieler unter Obhut ihrer Jugendtrainer und erfahrenen Spieler aus den Herrenmannschaften gezielt angeleitet und erfolgreich betreut. Jugendleite Rolf Miller zeigte sich im sportlichen Bereich mit seinen Schützlingen sehr zufrieden, bemängelte aber die etwas dürftige Betreuung der eingeteilten Aktiven beim Jugendtraining.

Nichts auszusetzen gab es am Kassenbericht von Karl-Heinz Weipert. Erfreulicher Weise konnte, trotz den hohen Aufwendungen für das Jubiläum und den Jugendbereich, ein Plus erwirtschaftet werden.

Der Ortschaftsrat Rudi Schäfer dankte dem Verein für seine sportliche Werbung für Ergenzingen und gratulierte dem TTC für seine Erfolge und gelungenen Anstrengungen und nahm die Entlastung vor. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. 

Die Wahlen gingen unter der Leitung von Werner Brausewetter und Vorstand Eugen Jung im Rekordtempo über die Bühne. Der 1. Vorsitzende, Eugen Jung, wurde in seinem Amt bestätigt und geht nun in 27-igste Jahr seiner Amtszeit. Ebenso einstimmig wurde Kassier Karl-Heinz Weipert wiedergewählt. Er fügt damit seinen 46 Jahren als Kassier weitere 2 Jahre hinzu. In den Ausschuss wurden Markus Pfeffer, Thorsten Ott und neu Roland Hörmann ( für Roland Deutschle ) gewählt. Als Kassenprüfer fungieren das nächste Jahr erneut Georg Samsel und Ingo Schäfer.

Für sein 25-jähriges Mitgliedsjubiläum wurde Dieter Schäfer geehrt. Für absolvierte Spieleinsätze für den TTC Ergenzingen wurden Thorsten Ott (700), Ottmar Baur (600), Benedikt Schach (100) und Peter Knuplesch (100) mit einem Weinpräsent bedacht.

 

Gelesen 343 mal