2005 - Jahreshauptversammlung

geschrieben von

Am Freitag, 29.04.2005, fand die Jahreshauptversammlung des TTC statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Eugen Jung, der dieses Amt bereits seit 21 Jahren ausübt, brachten die Berichte erfreuliches. Im sportlichen Bereich gibt es nichts auszusetzen. 4 Meisterschaften bei insgesamt 9 Mannschaften sind ein super Ergebnis. Bei den Herren steigt die 3. Mannschaft in die Kreisliga auf und die neugegründete 4. Mannschaft in die Kreisklasse B. Bereits die 7 Meisterschaft in Folge schaffte die 1. Seniorenmannschaft in der höchsten Spielklasse, der Bezirksklasse. Die 3. Seniorenmannschaft als Aufsteiger in die Kreisliga schaffte den direkten Durchmarsch in die Bezirksklasse. Nun sind alle Seniorenmannschaften in der höchsten Klasse spielberechtigt. Äußerst erfreulich ist auch der 3. Platz der 1. Mannschaft in der Verbandsklasse, was gleichbedeutend mit dem besten Ergebnis einer Ergenzinger Mannschaft aller Zeiten ist. Der Statistikteil der Spieleinsätze für den TTC brachte eine weitere Bestleistung zu Tage. Werner Brausewetter durchbrach die Marke von 1.200 Spieleinsätzen für den TTC. Eine einzigartige Leistung. Erfreuliches hatte auch der Kassier zu berichten. Der Kassenstand ist wieder angewachsen, was im Zuge der zu tätigenden Investitionen auch nötig ist. So müssen für alle Mannschaften neue Trikots und Trainingsanzüge beschafft werden, was den Kassenstand nachhaltig reduzieren wird. Der Entlastung durch den stellvertretenden Ortsvorsteher Reinhold Baur folgen die Wahlen, die im Rekordtempo abgewickelt werden konnten. Alle bisherigen Amtsinhaber wurden einstimmig wiedergewählt. Werner Brausewetter ist weiterhin 2. Vorsitzender und Schriftführer, Ottmar Baur Jugendleiter und Rolf Miller und Winfried Weipert Ausschussmitglieder. Anschließend wurde Rigobert Müller für 25-jährige Mitgliedschaft im TTC geehrt.

Gelesen 332 mal