Dominik und Fabius bei den Württembergischen Einzelmeisterschaften

geschrieben von

 

Am Samstag, den 13. Januar 2018, fanden in Betzingen die 7. Württembergischen Einzelmeisterschaften statt. Bei der Jungen U18 Konkurrenz waren auch Dominik und Fabius vom TTC Ergenzingen dabei. Erwähnenswert ist, dass der TTC Ergenzingen einer der wenigen Vereine war, der gleich zwei Spieler für dieses Turnier stellen konnte.

Beide starteten leider etwas unglücklich in das Turnier, da sie ihr erstes Einzel jeweils im 5. Satz abgeben mussten. Dominik konnte dann aber sein nächstes Spiel gewinnen und sich den 2. Platz in der Dreiergruppe und damit das Achtelfinale sichern. Dort unterlag er aber dem späteren Sieger des Turniers mit 3:1. Fabius musste im zweiten Spiel zwar dem hoch favorisierten Gegner gratulieren, konnte dann aber noch das dritte Spiel klar für sich entscheiden. Leider reichte dies in der Vierer Gruppe nur für den dritten Platz. Trotzdem ist dies ein großer Erfolg für sein erstes U18 Turnier auf württembergischer Ebene. Mit viel Zuversicht und dem nötigen Ernst im Nacken traten die beiden nun zum Doppel an. Dabei konnten sie ihr erstes Spiel souverän mit 3:0 gewinnen, unterlagen dann aber im Viertelfinale mit 3:1. 

Alles in allem war es dann doch ein erfolgreicher und lustiger Tag für alle Beteiligten, lediglich Fabius trauerte seinen beiden verlorenen Karotten nach. Ein großer Dank gilt auch Rolf Miller, alias Ernst, der die beiden an der Seite immer gut betreute.

 

Gelesen 455 mal