Zweite gegen Tabellenführer Betzingen ohne Chance

geschrieben von

Da wir ohne unser Spitzenpaarkreuz gegen das starke Betzinger Team antreten mussten war von vorneherein klar, dass es nur darum ging, das Ergebnis einigermaßen erträglich zu gestalten.

Die Eingangsdoppel gingen alle verloren und einzig Hofmann/Schenk konnten einen Satz gewinnen. Im Anschluss konnte Alex, der zurzeit in sehr guter Form ist, mit einer starken Leistung den ersten Punkt gegen Michael Schenk einfahren. Elmar, der sich im Doppel verletzte musste beide Spiele kampflos abgeben.

Den nächsten und leider letzten Punkt für Ergenzingen holte Peter in einem sehr engen Spiel gegen Mathias Ndhlovu. Marc hatte den dritten Punkt gegen Bernd Schmid auf dem Schläger, aber schaffte es nicht teils klare Führungen in Satzgewinne umzuwandeln und verlor unglücklich mit 10:12 im fünften Satz.

Ottmar und Eugen, die uns spontan ausgeholfen haben, waren am hinteren Paarkreuz ohne Chance. Den Siegpunkt für Betzingen erspielte Ingolf Klett gegen Alex in einem sehr spannenden Match im fünften Satz.

TTC Ergenzingen 2 - TSV Betzingen 1     2:9

 

Gelesen 384 mal