Die Erste überzeugt beim Saisonauftakt

geschrieben von

Dem TTC Ergenzingen ist in der Tischtennis-Verbandsklasse ein Auftakt nach Maß gelungen. Beim letztjährigen Tabellendritten SC Staig II gewannen die Ergenzinger klar mit 9:3 und setzten damit gleich ein Ausrufezeichen. „Vor dem Spiel und erst Recht nach dem 1:2 Doppelrückstand hatten wir uns auf ein enges Match und einen harten Kampf eingestellt. Aber anschließend spielten wir wirklich stark und konnten letztlich souverän gewinnen.“, stellte Moritz Schulz fest.

Zum Spielverlauf: In den Doppeln gelang dem Einserdoppel Christoph Hörmann und Moritz Schulz nach Anfangsschwierigkeiten ein 3:0 Erfolg. Das neuformierte Doppel mit Markus Frank und Jochen Raff spielte taktisch intelligent und sicher auf und lieferte dem gegnerischen Spitzendoppel Kaiser/ Sabo einen harten Kampf. Bei einer 2:1 Satzführung lagen die beiden sogar mit 8:6 in Front, konnten aber den Sack nicht zumachen und unterlagen noch im fünften Satz. Robin Kaiser, der erst am Samstagvormittag nach einem dreiwöchigen Urlaub in Deutschland gelandet war, unterlag im gemeinsamen Doppel mit Rolf Miller gegen Devin Aslan und Marcel Angerer. Damit führte der SC Staig mit 2:1.

In den Einzeln überzeugte die Mannschaft um Kapitän Christoph Hörmann dagegen auf ganzer Linie: Am vorderen Paarkreuz gelangen Christoph Hörmann und Moritz Schulz mit überlegtem Spiel vier klare Siege gegen Manuel Sabo und Kevin Kaiser. In der Mitte gewann Markus Frank mit guter Mischung aus Angriffs- und Blockbällen beide Spiele gegen Andreas Schmid und Marc Schickler. Jochen Raff zeigte welch großer Gewinn er für die Mannschaft sein wird und ließ sowohl Schmid als auch in seinem zweiten Einzel Schickler, das nicht mehr in die Wertung kam, nicht zur Entfaltung kommen. Er brachte beide Gegner mit seinem sicheren Konter-und Schussspiel immer wieder zur Verzweiflung und siegte jeweils klar. Im hinteren Paarkreuz musste Robin Kaiser dem Schlafmangel Tribut zollen und unterlag Aslan, während Rolf Miller seine Noppen immer wieder geschickt einsetzte und Angerer sicher besiegte.
„Das erste Spiel in der Saison ist immer schwierig und etwas Besonderes. Daher sind wir mit diesem klaren Sieg mehr als glücklich. Besonders der gelungene Einstand von Jochen Raff freut mich sehr.“, sagte Moritz Schulz.

Am kommenden Wochenende empfängt der TTC Ergenzingen den TTC Ottenbronn in heimischer Halle.

Gelesen 118 mal