Dezimierte Mädchen kämpfen sich durch

geschrieben von

Leider konnte die Mädchenmannschaft nur mit 2 Spielerinnen antreten- Nachdem Alesia verhindert war musste auch Paula nach dem Einspielen einsehen das ein Einsatz aufgrund einer Erkältung nicht in Frage kommt. Da geht die Gesundheit vor.

So standen Marie und Leonie vor der schwierigen Aufgabe den Spieltag alleine zu bestreiten, was vor allem kontitionell nicht so einfach ist.

Umso höher ist das Uentsschieden gegen Rommelsbach zu bewerten. Hier zeigte Marie eine tolle Leistung, den sie konnte alle 3 Einzel für sich entscheiden. Und auch Leonie hatte ihren Anteil als sie mit einer feiner Leistung das Unentschieden rettete.

Gegen die favorisierten Weilheimerinnen war klar das ein kleines Wunder geschehen müßte um was zählbares zu erreichen. Und so sind die kleinen Dinge wertvoll. So strahlte Leonie als sie sagte "Ich habe zum ersten Mal gegen Weilheim einen Satz gewonnen". Und auch Marie war glücklich, den zum ersten Mal gelang ihr ein Sieg über die Kreismeisterin. so schmerzte die 1:6 Niederlage nicht zu sehr.

Gelesen 52 mal