Unser 2. Jungenmannschaft beendete die Rückrunde mit 15:1 Punkten und wurde souverän Meister der Kreisliga B. Während es durch die Absage von Rottenburg einen kampflosen Sieg gab war das Spiel gegen Seebronn, trozt des 6:1 Ergebnisses eine harte Nuss. Der Grundstein für den Sieg wurde in den Doppeln gelegt, die beide relativ deutlich gewonnen werden konnten. Patrick Sailer musste dann in einem knappen 5-Satz-Match eine Niederlage einstecken, ehe Kevin Gamp, Martin Schweizer und Nick Probst einen 5:1 Vorsprung erarbeiteten. Ohne Satzverlust blieb hier aber niemand. So blieb es Kevin, dem das viele Training deutlich gut tut, vorbehalten den Sieg und die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen.

Ohne die erkrankten Kevin und Martin, sowie dem urlaubenden Nick war es klar das es für die 2. Jungenmannschaft schwer werden würde. So gab es den ersten Punktverlust, der, wenn alle wieder an Bord sind, sicher zu verkraften ist.

Die Punkte holten Patrick und Hannes, die mit einer guten Leistung 2 Einzel gewinnen konnten. Die restlichen Punkte gab es, da die Pfrondorfer nur mit 3 Spieler antragen, durch kampflose Siege.

Obwohl die 2. Jungenmannschaft auf die Nr. 1, Patrick Sailer, verzichten musste konnte sie mit 2 Siegen die Tabellenführung in der Kreisklasse B mit nun 10:0 Punkten übernehmen. Zuerst ging es gegen Hohbuch-Reutlingen, die leider nur mit 3 Spieler antraten, wir hingegen mit 5 Spielern. Danach spielte der SSV Reutlingen ebenfalls nur mit 3 Spielern. So war der Betreuer gefordert jeden Spieler zu seinem Einsatz zu verhelfen.

Gegen Hohbuch waren wir schnell mit 3:0 in Führung, doch die Gäste gaben nicht auf und waren beim 4:4 wieder dran. Ein sicherer Sieg von Nick brachte dann den Sieg, den Siegpunkt gab es dann geschenkt.

Bis zum 2:2 war das Spiel gegen den SSV Reutlingen ausgeglichen. Danach waren die Jungs aber nicht mehr aufzuhalten und ohne weiteren Satzverlust war der 6:2 Sieg bald unter Dach und Fach.

Zum Einsatz kamen Kevin Gamp, Martin Schweizer, Nick Probst, Christian und Lukas Bofinger.

Mit einem 6:4 gegen Bad Imnau und einem kampflosen Sieg gegen Bodelshausen steht die 2. Jungenmannschaft mit nun 6:0 Punkten hervorragend da. Gegen Bad Imnau war das Spiel lange auf Messers Schneide. Bis zum 4:4 war das Spiel sehr ausgeglichen. Bis dahin hatten das Doppel Kevin/Martin und in den Einzeln 2x Kevin und Nick gepunktet. Nick war es auch dann der die Nerven behielt und in einem ganz engen Spiel die Oberhand behielt. In seinem ersten Spiel gegen eine andere Mannschaft siegte dann Christian Bofinger unter lautem Jubel zum 6:4 Endstand. Leider trat Bodelshausen nicht an, so gab es ein kampfloses 6:0.

Zum Auftakt der Rückrunde kam es zum direkten Duell der 2. und 3. Jungenmannschaft. Die 3. Jungenmannschaft, zur Rückrunde neu gemeldet, schlug sich dabei wacker und erreichte neben 9 Satzgewinnen auch einen Sieg.

Insgesamt 10 Spieler kamen an einem Trainingstag zum Einsatz. Neben den schon routinierten 5 Spielern Kevin Gamp, Martin Schweizer, Nick Probst, Hannes Lang und Denis Maier kamen 5 Neulinge zum Einsatz. Dusan Tomic, Paul Welte, Daniel Schmi, Christian Bofinger und Lukas Bofinger grifffen zum allerersten Mal für den TTC zum Schläger.

Das Ergebnis war dabei Nebensache. Es galt vor allem einen Spielablauf und auch Doppel kennenzulernen. Dabei hatten alle ihren Spaß und freuen sich auf die nächsten Spiele.

Nachdem in der Vorrunde gerade so der Abstieg aus der Bezirksliga vermieden werden konnte ist nun der Start in die Rückrunde gelungen.

Gegen den verlustpunktfreien Meister der Vorrunde, den TTC Stein 1, gab es erwartungsgemäß eine Niederlage. Diese war mit 2:6 aber noch gut im Rahmen. Dabei punkteten das Doppel Sascha Lörwald/Johannes Richter und im Einzel siegte noch Sascha. Leider verloren Max Krauß/Samuel Baur im 5. Satz und verpassten damit ein noch besseres Ergebnis.

Mit 6:1 wurde direkt danach der TTC Stein 2 bezwungen. Diese waren in der Vorrunde immerhin Vierter geworden. Hier gab es wieder eine Punkteteilung in den Doppen, doch diesmal siegten Max und Samuel. Danach brannte nichts mehr an. Alle Einzel wurden mehr oder weniger deutlich gewonnen und so gab es am ersten Spieltag eine 2:2 Bilanz.

TTC Stein 1 - TTC Jungen 1     6:2
TTC Stein 2 - TTC Jungen 1     1:6

Mit den Spielen gegen Derendingen und Pfrondorf ist die Vorrunde für die 2. Jungenmannschaft bereits beendet. Zum Einsatz kamen Patrick Sailer, Martin Schweizer, Colin Wallner und Björn Holocher. Während Patrick und Martin bereits "alte" Hasen sind war es für Colin der allererste Einsatz überhaupt und für Björn der zweite Spieltag. So waren dann auch die Erfolge aufgeteilt. Patrick und Martin blieben ungeschlagen, auch wenn sie teilweise hart zu kämpfen hatten. Ohne Sieg bleiben dafür Colin und Björn. Wobei der noch sehr junge Colin immerhin einen Satzgewinn feiern konnte und Björn schrammte bei einer 5-Satzniederlage knapp an seinem ersten Sieg vorbei.

Mit 9:5 Punkten ist die Mannschaft auf dem 3. Platz gelandet. Das ist ein sehr gutes Ergebnis. Dabei wurde wie immer Wert darauf gelegt das alle Spieler zum Einsatz kommen. So kamen in den 7 Spielen der Vorrunde insgesamt 10 Spieler zum Einsatz. Nun kann über die Meldung einer weiteren Mannschaft nachgedacht werden.

TV Derendingen 3- TTC Jungen 2     6:4
SV Pfrondorf 1 - TTC Jungen 2     5:5

Mit dem Sieg im Nachholspiel gegen Bodelshausen steht die 2. Jungenmannschaft nun mit 8.2 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Schön war es vor allem das jeder mit einem Sieg zum Erfolg des Teams beitragen konnte. Denis Maier, David Jakovljevic, Kevin Gamp (2x) und Nick Probst holten die Einzelsiege, dazu kam ein Doppelerfolg von Kevin und Nick.

TTC Jungen 2 - TSG Bodelshausen 1     6:3

Gegen den Tabellenführer aus Stein gab es für die 2. Jungenmannschaft die erste Niederlage der Saison. Wieder hatten wir durchrotiert und so kamen Denis Maier und Max Lang zu ihren ersten Einsätzen für den TTC und konnten Erfahrung sammeln. Punktegarant war an diesem Tag Kevin Gamp, der an allen 3 Siegen beteiligt war. Knapp an einem Sieg schrammte noch Hannes Lang vorbei, der erst im 5. Satz unterlag. Leider trat der zweite Gegner aus Bodelshausen nicht an. 2 Stunden vor Spielbeginn kam die Absage per Mail.

TTC Jungen 2 - TTC Stein 4     3:6


Einen äußerst erfolgreichen Einstand in die Saison gab es für die 2. Jugendmannschaft des TTC. Mit 3 Siegen gab es einen unerwartet tollen Spieltag. Da 3 Spiele anstanden und die Spiele in Ergenzingen stattfanden traten wir mit 6 Spielern an und rotierten munter durch. So kam jeder zum Einsatz. Leider traten die Mannschaften aus Seebronn und Rottenburg nur mit 3 Spielern an, so das genau hingeschaut werden musste damit jeder in Einzel als auch Doppel seinen Einsatz hatte. Während die Doppel mit einer Bilanz von 3:3 noch ausgeglichen gestaltet wurden waren dann die Einzel die Sieggaranten. Patrick Sailer, Martin Schweizer, Nick Probst und Hannes Lang blieben völlig unbesiegt und bildeten das Fundament für den Mannschaftserfolg. David Jakovlevic und Björn Holocher waren leider nicht ganz so erfolgreich. Diese spielen allerdings noch nicht so lange und es waren ihre ersten Spiele. Auf diesen Erfolgen kann gut aufgebaut werden. Weiter so Jungs.

TTC Jungen 2 - SV Seebronn 2     6:2
TTC Jungen 2 - TV Rottenburg 3     6:4
TTC Jungen 2 - TSV Kiebingen 1     6:3