TTC 6 kurz vor der Ziellinie noch abgefangen

geschrieben von

 

Erstmalig mit seinem Spitzenspieler Jochen Probst antretend, verpasste der TTC Ergenzingen die Chance auf ein Unentschieden. In den Eingangsdoppeln konnte lediglich Jochen Probst und Werner Brausewetter sich gegen das Spitzendoppel des Gastgebers durchsetzen. Adolf Hug und Johannes Mock unterlagen im 5. Satz recht knapp und Heiko Lang mit Gabriele Dold verloren recht hoch. Deutliche 3 Satzsiege von Adolf und Jochen brachten die erste 3:2 Führung. Die Niederlage von Heiko, wetzte der stark aufspielende Johannes mit seinem Sieg aus. Nachdem Gabi verlor, nutzten Werner und der überragend spielende Jochen die Chance mit ihren 3 Satz-Siegen zur 6:4 Führung. Etwas überraschend verlor Adolf sein 2. Einzel . Wiederum gewann  Johannes zum 7:5 Zwischenstand und nährten unsere Hoffnungen auf einen eventuellen Sieg. Doch dem war nicht so, denn Heiko, Werner, Gabi und das Schlussdoppel Adolf/ Johannes verloren ihre Spiele und bescherten den Ergenzinger eine 7:9 Niederlage.

 

Gelesen 187 mal