Wahrer Tischtennis-Krimi beim Heimspiel gegen den TTC Stein 4!

Nachdem Jochen Probst und Adolf Hug nicht antreten konnten und Leander Schnee den Spielbeginn auf 20.00 Uhr ansetzte, mussten notgedrungen Marcus Lörwald, mit Sohn Sascha in die Bresche springen. Diesen Einsatz leisteten die Beiden mit Bravour, indem sie mit ihrem Doppelgewinn und je einem Einzelerfolg unerwartet erfolgreich Ersatz spielten. Einen überragenden Tag erwischte Gabi Dold mit ihren 2 Einzelsiegen. Die weiteren Punkte sammelten Johannes Mock und Heiko Lang mit 2 Doppelerfolgen und je ein Einzel im vorderen Paarkreuz . Mannschaftsführer Werner Brausewetter erwischte einen rabenschwarzen Tag, indem er sein Doppel und seine zwei Einzel deutlich abgab. Mit diesem knappen Sieg befindet sich die Sechste im Mittelfeld der Kreisliga C.

 

Erstmalig mit seinem Spitzenspieler Jochen Probst antretend, verpasste der TTC Ergenzingen die Chance auf ein Unentschieden. In den Eingangsdoppeln konnte lediglich Jochen Probst und Werner Brausewetter sich gegen das Spitzendoppel des Gastgebers durchsetzen. Adolf Hug und Johannes Mock unterlagen im 5. Satz recht knapp und Heiko Lang mit Gabriele Dold verloren recht hoch. Deutliche 3 Satzsiege von Adolf und Jochen brachten die erste 3:2 Führung. Die Niederlage von Heiko, wetzte der stark aufspielende Johannes mit seinem Sieg aus. Nachdem Gabi verlor, nutzten Werner und der überragend spielende Jochen die Chance mit ihren 3 Satz-Siegen zur 6:4 Führung. Etwas überraschend verlor Adolf sein 2. Einzel . Wiederum gewann  Johannes zum 7:5 Zwischenstand und nährten unsere Hoffnungen auf einen eventuellen Sieg. Doch dem war nicht so, denn Heiko, Werner, Gabi und das Schlussdoppel Adolf/ Johannes verloren ihre Spiele und bescherten den Ergenzinger eine 7:9 Niederlage.

 

 

In einem 3 stündigen Match trennten sich der TTC Ergenzingen und TSV Gomaringen leistungsgerecht 8:8 Unentschieden.

Beim Doppelauftakt gewannen Adolf Hug und Leander Schnee deutlich mit 3:0, Johannes Mock und Heiko Lang verloren im 4.Satz und Werner Brausewetter und Gabi Dold hatten im 5. Satz mit 9:11 ebenfalls das Nachsehen.

Deutliche Siege von Leander, Adolf und Neuling Johannes brachten den TTC mit 4:2 in Führung. Danach hagelte es Niederlagen von Heiko, Werner und Gabi zum 4:5 Rückstand. Die weiteren Siege von Leander, Adolf, Heiko und Werner sicherten dem Gastgeber wenigstens das Unentschieden, den Gabi verlor erneut und im Schlußdoppel waren Leander und Adolf chancenlos.

 

Einen grandiosen Auswärtssieg errang der TTC Ergenzingen 6 beim Tabellenführer in Grosselfingen ! Unter dem Motto: Die Jugend hui und die Senioren auch nicht übel , starteten die Ergenzinger recht furios!

Nach dem Gewinn der Eingangsdoppel von Tobias Miller/ Leander Schnee und Werner Brausewetter/ Gabi Dold, legten die Ergenzinger mit Siegen von Adolf und Tobias zum 4:1 Zwischenergebnis nach. Die weiteren Erfolge von Leander, Werner und nochmals Tobias, sowie Adolf und Leander, machten den „Sack" zum sensationellen 9:3 Auswärtserfolg zu.

TTC Grosselfingen 3 - TTC 6     3:9

 

 

Der TTC Ergenzingen 6 lieferte dem aktuellen Spitzenreiter TSV Gomaringen einen über 3 ½ Stunden dauernden und äußerst spannenden Fight.

Bei den Eingangsdoppeln konnten lediglich Tobias Miller und Leander Schnee in 3 Sätzen punkten, denn Adolf Hug und Heiko Lang , sowie Werner Brausewetter und Gabi Dold ( nach 5 Sätzen ) verloren ihre Partien.

Getreu nach dem neuen Motto: Jugend hui, Senioren na ja , legten Tobias und Leander furios los. Sie gewannen alle ihre 4 Einzel sowie das Schlußdoppel. Adolf und Werner gelangen jeweils ein Sieg, welche das hochverdiente 8:8 Unentschieden sicherten und dem Tabellenführer den ersten Minuspunkt bescherten.

 


Am 11.11.2017 hat unser Elmar seine Irina geheiratet. Der TTC wünscht Elmar, Irina und ihrem kleinen Leon alles Gute !!

Der in Bestbesetzung angetretene TTC Bad Imnau 2, hatte mit dem TTC 6 eine harte Nuss zu knacken! Waren doch die jungen Wilde Tobias Miller, Leander Schnee und unser Youngster Sacha Lörwald in hervorragender Spiellaune! Sie alleine erkämpften sich die 5 Spielpunkte für den Gastgeber, wobei der Sieg von Sascha Lörwald gegen den Routinier Armin Rouff sensationell erschien. Hätte Werner Brausewetter gegen den gleichen Spieler nach einer 2 Satzführung, einen der 8 Matchbälle verwertet, dann hätte das Spiel evtl. noch spannend werden können … hätte, hätte Fahrradkette ! So hatten Werner Brausewetter, Marcus Lörwald und Gabi Dold an diesem Abend keine Erfolgserlebnisse und die Partie endete mit einem 9:5 Sieg des TTC Bad Imnau 2. 

TTC Ergenzingen 6 - TTC Bad Imnau 2     5:9

 

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden endete das Heimspiel der 6. Mannschaft gegen den Tabellenführer Ofterdingen. Nach den Doppelsiegen von Miller/Brausewetter und Lörwald, Sascha/Dold und den nachfolgenden Einzelerfolgen von Hug und Brausewetter führte der TTC Ergenzingen mit 4:2. Doch dann erntete es 3 Niederlagen in Folge, sodass die erste Hälfte mit 5:4 für den Gast abschloß. Dann legte der Gastgeber aber furios los, indem in Folge Miller, Hug, Brausewetter und der junge Sascha Lörwald ihren Gegner recht deutlich besiegten und mit 8:5 in Front gingen. Erneute Niederlagen von Marcus Lörwald und Gabi Dold, zwangen das Ergenzinger Schlußdoppel Miller/Brausewetter ins Rennen, welche leider im 5. Satz dem Spitzendoppel Haußmann/ Wilhelm unterlagen.

 

Einen erfolgreichen Einstand hatte die neu gegründete 6. Mannschaft des TTC in der Kreisliga B! Nach dem holprigen Start der Doppel lag der TTC mit 1:2 in Rückstand. Durch die Einzelsiege von Adolf Hug, Tobias Miller und Werner Brausewetter,  ging der Gastgeber mit 3:2 erstmalig in Führung. Bei den Niederlagen von Heiko Lang, Marcus Lörwald, Gabi Dold und Tobias Miller und einem 4:6 Rückstand, kamen jedoch erhebliche  Bedenken wegen des Spielausganges auf. Erneute Siege von Adolf Hug und Werner Brausewetter, sowie ein Sieg von Heiko Lang, brachten den TTC wieder mit 7:6 in Front. Nach dem Partieverlust von Markus Lörwald und dem 7:7 Zwischenergebnis wurde es richtig spannend. Doch Gabi Dold mit ihrem bravourösen 3:0 Sieg im Einzel und der 3:0 Sieg von Miller/Brausewetter im Schlußdoppel,  brachten bei einem recht deutlichen 34:24 Satzverhältnis und dem 9:7 Endstand, dem TTC den ersten Sieg in der Kreisliga B ein!

TTC Ergenzingen 6 - TSG Bodelshausen 2     9:7