TSV Betzingen 1 - TTC 2 9:3

geschrieben von

Wenig zuversichtlich fuhr die zweite Mannschaft des TTC Ergenzingen zum ersten Verbandsspiel zum Landesligaabsteiger nach Betzingen, mussten doch mit Alex Hofmann, Peter Knuplesch und Thorsten Ott drei Stammspieler ersetzt werden. Die Betzinger konnten dagegen in Bestbesetzung antreten. In den Eingangsdoppeln überzeugte das neu formierte Doppel Elmar Hagel mit unserem Vorstand Eugen Jung, die das gegnerische Einserdoppel Klett/Schmid sehr forderten, letztlich aber knapp unterlagen. Besser machten es Rolf Miller und Roland Hörmann, die gut harmonierten und gewannen. Im ersten Durchgang gelang dann aber nur Roland Hörmann am vorderen Paarkreuz ein deutlicher 3:0 Erfolg gegen Bernd Schmid. Rolf Miller gab eine 2:0 Satzführung gegen den spielstarken Matthias Ndlovu noch aus der Hand und unterlag auch gegen Michael Schenk nach starkem Spiel  in fünf Sätzen. Elmar Hagel vergab in seinem zweiten Einzel gegen Bernd Schmid vier Matchbälle, zeigte aber, dass er mit seiner derzeitigen Form und Trainingseifer am vorderen Paarkreuz gut mitspielen kann. Unsere Ersatzspieler Daniel Miller, Christopher  Lorch und Eugen Jung konnten zwar manche Sätze eng gestalten, ein Satzgewinn war ihnen aber leider nicht vergönnt. Den dritten Punkt errangen die Ergenzinger, weil Ingolf Klett verletzungsbedingt nicht zu seinem zweiten Einzel gegen Roland Hörmann antreten konnte.

Spielbericht bei click-tt

Gelesen 659 mal