Ohne Doppel nichts zu holen für die 2. Mannschaft

geschrieben von

Eine 0:4 Bilanz in den Doppeln hat die 2. Mannschaft um einen überraschenden Punkt in Dettingen gebracht. Nach den durchwachsenen Leistungen in den Eingangsdoppeln war klar das nicht mehr viel schiefgehen darf um nicht eine hohe Niederlage zu kassieren. Denn es war klar das gegen die übermächtige Nr. 1 (1 Satzverlust in der ganzen Saison) nichts zu holen gibt. So blieb es am vorderen Paarkreuz Rolf Miller vorbehalten einen Sieg zu holen. Der aufgerückte Thorsten Ott blieb leider etwas unter seinen Möglichkeiten. Die Nerven aller strapazierten in der Mitte Elmar Hagel und Alex Hofmann. Alle 4 Spiele gingen in den 5. Satz, teilweise gab es schon Matchbälle für die Dettinger, doch zum Schluss hieß es immer - Sieg für Ergenzingen. Um den doch noch möglichen Punktgewinn zu realisieren wären am hinteren Paarkreuz 3 Siege nötig gewesen, doch leider verloren Peter Knuplesch und Joker Daniel Miller nach guten Starts noch gegen die Nr. 5 der Gastgeber, so brachten uns ihre Siege gegen die Nr. 6 zwar in die Reichweite des Unentschiedens, doch im Schlussdoppel gab es die erwartete Klatsche für Elmar und Alex. Die Mannschaft hat gut gekämpft und ist mit nun 15:13 Punkten weiter voll im Soll.

Spielbericht bei click-tt

Gelesen 525 mal