TTC 1 - TTC Ottenbronn 1 8:8

geschrieben von

Nach einer Spielzeit von 4:15 Stunden wurde der Ausgang der Partie zwischen dem TTC Ergenzingen und dem TTC Ottenbronn im Entscheidungssatz des Entscheidungsdoppels bestimmt. In einem hochklassigen Doppel dominierten die beiden Ergenzinger Christoph Hörmann und Moritz Schulz die ersten beiden Sätze mit kompromisslosem Angriffsspiel. Doch die Ottenbronner Krumtünger/Krumtünger stellten sich taktisch clever auf das Spiel ihrer Kontrahenten ein und erzwangen den fünften Satz. Hier wogte das Spiel lange hin und her, ehe die Ottenbronner Paarung sich den letzten Punkt zum 11:9 sicherte und das Spiel letztlich gerecht 8:8 endete. Die Ergenzinger Punkte in diesem Marathonmatch erspielten sich in den Einzeln Christoph Hörmann und Moritz Schulz, die alle ihre vier Einzel am vorderen Paarkreuz gewinnen konnten, sowie Markus Frank und Michael Hörmann, die jeweils einen Punkt beisteuern konnten. Unglücklich unterlag der ansonsten stark aufspielende Robin Kaiser, der in seinem Spiel gegen Dirk Hamann im Entscheidungssatz bereits mit 10:7 führte, das Spiel aber noch verlor. Dafür spielte Kaiser an der Seite von Lukas Berger groß auf und die beiden konnten ihr erster Doppel der Saison gegen Hamann/Huber gewinnen.

Spielbericht bei click-tt

Gelesen 573 mal