Endspurt der dritten Mannschaft hat begonnen

geschrieben von

Vor dem Spiel der dritten Mannschaft gegen Sondelfingen war klar, dass man dieses Spiel und die vier darauffolgenden Spiele gewinnen muss um noch eine rechnerische Chance auf den Relegationsplatz zu haben (allerdings dürfen dann auch entweder Betzingen oder Stein kein weiteres Spiel gewinnen). Entsprechend konzentriert starteten die Ergenzinger in die Doppel und konnten alle mit 3-1 für sich entscheiden. In den ersten drei Einzeln konnten sich die Ergenzinger durch starke Leistung weiter absetzen und führten zwischenzeitlich mit 6-0. Mannschaftskapitän Christopher merkte man an, dass er in den letzten Wochen andere Prioritäten als Tischtennis hatte. Er hat keine Chance gegen seinen erfahrenen Gegner. Im hinteren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung, somit führten die Ergenzinger mit 7-2. In der zweiten Runde konnten das vordere Paarkreuz der Ergenzinger nicht an die gute Leistung anknüpfen und Sondelfingen konnte beide Spiele mit 3-0 gewinnen. Im mittleren Paarkreuz konnten dann allerdings Christopher und Daniel ihre Spiele gewinnen. Dabei ist vor allem die kampfstarke Leistung von Daniel Miller zu loben, der nach einem 0-2 Rückstand sein Spiel noch drehen konnte. Somit endet das Spiel mit 9-4 für Ergenzingen und es scheint, „wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch.“ Es sind also nur noch vier Siege aus den nächsten vier Spielen notwendig.

Spielbericht bei click-tt

Gelesen 304 mal